ENTSPANNTAKTIV.CH
Bewegung - für die innere Balance

Reiki - einfach und effizient

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Reiki Heilmethode

Natürlich hast Du schon von Reiki gehört. Reiki hat Europa erreicht, und es findet hier immer mehr Anhänger. Vielleicht ist Dir die Vorstellung etwas unheimlich, dass nur durch "Handlauflegen" schon spannende Sachen passieren sollen. Ist aber so, und es ist sogar nicht einmal nötig, die Hände direkt aufzulegen - die Energie wirkt auch auf Entfernung und sogar durch Verbände hindurch!

Was für Dich jetzt etwas mysteriös klingen mag, ist in der Praxis einfach und von jedem mit einer Ausbildung anzuwenden. Einfach kann nicht gut sein, denkst Du? Dann solltest Du Dir klar machen, was beim Reiki genau vor sich geht. Ein japanischer Arzt, der, wie es sich für einen Japaner gehört, auch einmal länger auf einem Berg meditierte, fand diese Methode (wieder), die so oder so ähnlich aber in jeder Kultur vorhanden ist. Das Handauflegen geschieht in vielen Alltagssituationen ohnehin automatisch. Beim Reiki wird dies eben verfeinert und gezielt dort angewendet, wo gerade die Energie staut, also eine Verspannung oder ein Schmerz besteht.

Es wird warm - wie angenehm!

Um die Wirkung von Reiki selber ermessen zu können, solltest Du einmal eine Reiki-Session buchen. Diese Methode wird heute von vielen Heilpraktikern mit angeboten, so dass Du Dir deinen Reiki-Therapeuten aussuchen kannst. Es ist natürlich nicht ganz unwichtig, dass Dir diese Person sympathisch ist; für den Erfolg der Behandlung ist es aber nicht entscheidend, denn in einer Behandlung wirkt die Energie durch den "Energiekanal", eben den Reiki Praktizierenden. Keine Angst, hier handelt es sich nicht um etwas Spirituelles, völlig Abstraktes, sondern um die Idee, dass in der Welt unendlich viel Energie vorhanden ist. Und ein Stückchen davon kommt nun auf Deine verspannte Schulter oder an Deine Schläfen. Die am häufigsten beschriebene Wirkung, die bei einer Reiki-Session beobachtet wird, ist eine wohlige Wärme. Reiki wirkt, indem an der betreffenden Stelle eben Energie zugeführt wird.

Schlaues Reiki - es wirkt, wo es gebraucht wird

Anders als bei der klassischen Massage kommt es beim Reiki nicht zu einer gezielten, aktiven "Bearbeitung" einzelner Stellen, sondern mehr zu einem Tasten über den Körper. Dort, wo etwas hakt, festsitzt und schmerzt, kommt Reiki zum Einsatz. Wo sozusagen nichts los ist, wirst Du auch wenig spüren. So einfach ist das. Wenn also an einer Stelle, von der Du vielleicht noch nicht mal wusstest, dass dort etwas los ist, ein warmes Gefühl entsteht, freu Dich, denn damit wird die Energie wieder angekurbelt, der Stau kann sich lösen. In Asien glaubt man daran, dass Krankheiten nur einen Stau gestauter Lebensenergie, des chi oder ki, darstellen. Gemäss diesem Prinzip kommt also bei Dir etwas in Bewegung, das Heilung einläuten kann.

Angezogen oder nackt?

Da Reiki, wie ausgeführt, sowieso wirkt, auch auf einer Entfernung von 20 cm über dem Körper angewandt, liegt es nahe, dass es nicht nötig ist, sich zu einer Behandlung auszuziehen. Du kannst bzw. solltest Dich locker kleiden, genau so, dass Du dich behaglich fühlst. Und dann legst Du Dich hin und überlässt Dich den Händen und der Energie des Behandelnden. ..

Tipp: Versuche, nicht zu verfolgen, wo gerade etwas passiert. Gib Dich dem Energiefluss einfach hin.

Bildquelle: rhythmuswege / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ENTSPANNTAKTIV.CH
Bewegung - für die innere Balance
Google entspanntFB entspanntTwitter entspanntRSS entspanntMail entspannt