ENTSPANNTAKTIV.CH
Bewegung - für die innere Balance

Stress abbauen durch Sport

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Frau Sport Entspannung

Jeder Mensch hat seine ganz eigene Methode, wie er Stress abbaut und sich nach einer anstrengenden Arbeit oder einer arbeitsreichen Periode wieder zur Ruhe bringen kann. Die einen bevorzugen Massagen oder Saunabesuche, die anderen bevorzugen gesellige Abende mit Freunden, um den Kopf frei zu bekommen, aber viele Menschen vertrauen auf die Wirkung von Bewegung und Sport. Tatsächlich ist Sport ein bewährtes Mittel, um Stress entgegen zu wirken, vor allem, wenn dieser Stress durch relativ bewegungsarme Büroarbeit entsteht oder durch familiäre Situationen hervorgerufen wird.

Stress bekämpfen durch Bewegung

Kennst du das Gefühl, wenn du abends nach der Arbeit nach Hause kommst, dich auf dem Sofa niederlässt und dich erholen möchtest, aber der Zustand von Ruhe und Erholung sich einfach nicht einstellen will? Deine Gedanken kreisen um die üblichen Sorgen, um die Arbeit und die Familie und nach zwei Stunden auf der Couch, in denen du dich noch nicht einmal richtig auf den Film im Fernsehen konzentrieren kannst, fühlst du dich noch immer gestresst? Das geht vielen Menschen so. Versuche es doch einmal mit Sport. Es muss nichts wahnsinnig anstrengendes sein. Einfach eine halbe Stunde lockeres Lauftraining in der freien Natur, an einem See oder Flussufer oder einfach im Wald. Dadurch, dass du deine Umgebung vollkommen änderst, den Alltag hinter dir lässt und dich auf die Bewegung oder die Natur konzentrierst, kommst du auf andere Gedanken.

Durch Stress steigt der Blutzucker, Puls und Muskelspannung erhöhen sich. Der Körper reagiert durch Stress so wie er es schon seit Jahrtausenden getan hat: er bereitet sich auf einen Kampf oder eine Flucht vor und stellt Energiereserven bereit. Da diese Energie im Alltag kein Ventil findet, wirkt sich Stress auch auf den Körper aus. Die Tatsache, dass der moderne Mensch innerlich Druck aufbaut, der nicht nach aussen dringen kann, bringt alle die negativen Auswirkungen von Stress mit sich. Der Sport nach dem stressigen Tag ist das ideale Ventil für die angestaute Energie und baut Stress ab.

Welche Art von Bewegung zum Stressabbau?

Um Stress und seine negativen Auswirkungen auf den Körper ideal zu bekämpfen, werden von Sportmedizinern und Therapeuten leichte Bewegungen empfohlen. Die ausgewählte Sportart sollte einerseits ein wenig anstrengend sein, andererseits aber nicht überfordern. Wenn du dich für zu anspruchsvolle oder zu kraftzehrende Trainingseinheiten entscheidest, kann diese Überforderung zusätzlichen Stress für den Körper bedeuten. Das was zählt, ist das Wohlbefinden und du selbst musst deinen idealen Anstrengungslevel finden. Ein wichtiger Indikator dabei kann Muskelkater sein. Wenn du es schaffst, gleichbleibend auf demselben Niveau zu trainieren und dabei keinen Muskelkater bekommst, dann ist das ein gutes Zeichen. Auch die Regelmässigkeit ist von Bedeutung. Der Körper sollte sich an die Bewegungseinheiten gewöhnen. Ein weiterer bedeutender Aspekt ist der Spassfaktor. Du solltest dir einen Sport aussuchen, der dir gefällt und zu dem du dich nicht zwingen musst. Die Bewegung sollte dir leicht fallen, dich fordern und nicht langweilen.

Bildquelle: Unsplash / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ENTSPANNTAKTIV.CH
Bewegung - für die innere Balance
Google entspanntFB entspanntTwitter entspanntRSS entspanntMail entspannt