ENTSPANNTAKTIV.CH
Bewegung - für die innere Balance

Joggen - der Evergreen

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Joggen Frau

Was gut ist, kommt wieder - oder es bleibt, wie das Joggen. Als vor einigen Jahrzehnten die ersten Läufer die Strassen bevölkerten, mit bunten Tüchern auf dem Kopf, dachte man, dass dies nur eine von vielen "Ami-Sportarten" sei, die schnell verschwinden würde. Weit gefehlt, das Joggen hat sich zu einer Massenbewegung entwickelt, die von vielen als die Alternative zum stressigen Job schlechthin gepriesen wird.

Natürlich kann es sein, dass Du mit dem Joggen so gar nicht warm wirst, weil Du es hasst, bei jedem Wetter draussen zu sein, oder weil Du lieber mit Zeit und Musse die Welt erkundest, Dir das alles zu schnell, zu effizient ist. Auch wenn Deine Gelenke oder Sehnen etwas lädiert sind, ist Joggen für Dich vielleicht nicht angezeigt. Für den grossen Rest der Sportwilligen kann Joggen aber genau die richtige Sportart sein. Durch die Jahrzehnte hat es sich eben auch verfeinert, viele Gruppen sind entstanden, es kann in individuellen Strecken gelaufen werden, so dass Du hier einen echten Allrounder vor Dir hast, der Dir genau das bietet, das Dir in Deinen Plan passt. Und ein tolles Outfit brauchst Du auch nicht. Wenn Du jetzt doch etwas Jogging-geneigter als zuvor bist: Schau, mal, was Dich erwartet!

Alternativen: allein, zu zweit oder in der Gruppe

Ob Du das Jogging Training allein oder mit Anderen betreibst, ist sicher auch von Dir als Person abhängig, aber auch davon, wie viel Zeit Du erübrigen kannst, ob Du Termine einhalten kannst bzw. willst. Für sehr viele Jogger ist diese Sportart gerade darum so schick, weil sie nicht in ein Korsett der Termine und Gruppen gepresst wird. Du nimmst Dein Outfit mit zur Arbeit, bzw. ziehst Dich nach der Arbeit bequem an und läufst einfach los. Wenn Du sonst immer nach festen Terminen und Regeln agieren musst, ist dieses "einfach Loslaufen" perfekt als Ausgleich. Freiheit, wie Du sie meinst - um den See joggen, ohne jeden Zwang. Wenn Du aber weisst, dass in Dir ein kleiner Schweinehund schlummert, ist eine Gruppe, die sich regelmässig trifft, ideal. Und wenn Ihr danach noch ein Bier trinken geht, wird doch etwas recht Nettes, Soziales aus dem Ganzen.

Ausstattung: Was brauche ich wirklich?

Klar, es gibt sie, die in ein Glitzer-Outfit gehüllten Jogger, die Du am Zürisee bewundern kannst, aber das Gros der Jogger ist ganz happy, wenn es bequem angezogen ist, die Schuhe nicht drücken. Also mach Dich von Images frei und stell Dir Dein erst-Outfit zusammen. Das kann aus einem schlichten Jogging-Anzug (ja, genau, darum heisst der so) bestehen. Dazu trägst Du gut gepolsterte Schuhe, die die Knöchel umschliessen und Deinen Tritt abfedern. All diese Sachen, die Gadgets, die Deinen Puls kontrollieren, Deine Strecke genau protokollieren und die Daten dann gleich an alle Deine Freunde schicken, sind Extras, nice to have, aber nicht wesentlich. Was wesentlich ist, ist der berühmte Flow, das Gefühl, dass nur eins zählt - und richtig Spass macht - . diese Strecke vor Dir abzulaufen. Der Tag kann vor Deinen Augen noch einmal entstehen, muss er aber nicht. Manchmal ist alles beim Joggen wie ausgelöscht - die perfekte Meditation!

Tipp: Probier erst einmal drei Wochen aus, ob Joggen Deine Sache ist.

Bildquelle: Antranias / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ENTSPANNTAKTIV.CH
Bewegung - für die innere Balance
Google entspanntFB entspanntTwitter entspanntRSS entspanntMail entspannt